Close

Carneval de Oruro

Hier tanzt nicht nur der Teufel

Im bolivianischen Oruro ist der Teufel los. Während des Karnevals marschieren die Diabolos mit ihren holzgeschnitzten und handbemalten Masken durch die zugigen Gassen auf dem bolivianischen Altiplano. Zusammen mit Engeln, Bären und Musikkapellen ziehen sie singend, tanzend und musizierend durch die Stadt. Die fröhliche Stimmung springt schnell auf die Tribünen über. Ziel des lebendigen Karnevalsumzugs ist die Iglesia Virgen del Socavon. Im Umfeld der Kirche wird die Stimmung langsam ernster. Aus dem Inneren dringen getragene Melodien leise auf den Vorplatz.

Die eben noch quicklebendigen Männer und Frauen scheinen sich nun wie in Zeitlupe zu bewegen. Beim Eintritt in die Kirche nehmen die Diabolos andächtig ihre farbenprächtigen Masken ab. Nun kommen Gesichter zum Vorschein, die erschöpft und ernsthaft sind. Tief ergriffen fixieren sie das Ebenbild der Jungfrau von Socavon an der Stirnseite des Gotteshauses. Sobald sie ihr nahe sind, fallen sie auf die Knie, erbitten ihren Beistand und betrachten tief versunken das Antlitz der Heiligen.

Go top